logo
Biografie

Dorthe Kollo steht seit mehr als fünfundfünfzig Jahren auf der Bühne. Der ehemalige Kinderstar Dorthe aus Dänemark hat das geschafft, was nur sehr wenige Größen in der Showbranche schaffen – eine Karriere im Showgeschäft in mehreren Ländern seit fast sechs Jahrzehnten! Dorthe avancierte vom Kinderstar zur Hitsängerin, von der Musical-Schauspielerin zur TV-Moderatorin. Und alles das mit einer unglaublichen Power.

Geboren als Dorthe Larsen (*17.07.1947 in Kopenhagen) besang sie in ihrer Heimat Dänemark bereits im zarten Alter von acht Jahren ihre erste Schallplatte mit dem Titel „Min Piphans“. Mit zwölf Jahren bekam sie ihre erste Goldene Schallplatte verliehen für die Titel „Aah Det Er Søndag“ (Coverversion von „Oh, Lonesome Me“, Don Gibson). Bei ihrem Vater machte sie eine musikalische Ausbildung – er war der Kapellmeister des Symphonischen Orchesterns in Aarhus. Sie erlernte Schauspiel, Tanz und Pantomime.

In den folgenden Jahren jagte ein Erfolg den nächsten. Schon bald wurden die anderen skandinavischen Länder auf Dorthe aufmerksam, und Tourneen und Songaufnahmen waren die Folge (u.a. in Schweden).

Bereits mit sechzehn Jahren schaffte Dorthe den Einstieg in die deutschen Single-Charts mit dem Titel „Junger Mann mit roten Rosen“, der im Vorentscheid zum Grand Prix Eurovision 1964 den vierten Platz belegte. Von dort an ging auch ihre Karriere in Deutschland, Österreich und der Schweiz rasant bergauf – sowie in der damaligen DDR.

Zahlreiche Hits enterten den Schlagerolymp und wurden kommerzielle Erfolge sowie häufig gespielt in Funk und Fernsehen. „Sind sie der Graf von Luxemburg“ gehört zu ihren Evergreens genauso wie der Gassenhauer „Wärst Du doch in Düsseldorf geblieben“, der sich weit über eine Millionen Mal verkauft hat.

Zu den weiteren Top-Hits von Dorthe zählen u.a. „Blondes Haar am Parletot“, „Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer“, „Rot ist die Liebe (oowee oowee)“, „Ein ganz Schlauer war Herr Schoppenhauer“, „Heut hab ich mein Herz verloren“, „Seine Hoheit der Herr Kronprinz“, „Er war Student in Heidelberg“, „Tobago Helloh“ oder „Jeder Schotte“.

Dorthe spielte neben ihren regulären Auftritten als Sängerin mit ihrem eigenen Repertoire viel in Musicals, Revuen und Gershwin-Shows in ihrer Heimat Dänemark. Zahlreiche TV-Auftritte als Sängerin und ihre Moderation der populären TV-Show „Bi uns to Huus“ (NDR-Fernsehen) verstärken Dorthes enorme Beliebtheit beim Publikum.

In den 1990er Jahren erscheinen musikalische Produktionen im volkstümlichen Sektor, ebenso moderierte Dorthe im Radio (NDR).

2012 erscheint in Dänemark das Swing-Album „Lykken Ligger Lige Her“ („Das Glück liegt hier“). Für 2015 ist ein komplett neues Album für den deutschsprachigen Raum in Planung, weitere Auftritte sowie ihre Biografie.

Dorthe lebt in Bremen und Kopenhagen, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.